Berufsausbildung

bei Orgelbau Hüfken

Liebe Bewerber!

Vielleicht ist durch diese Homepage Ihr Interesse an einer Ausbildung zum Orgelbauer in meinen Betrieb geweckt worden. Wir suchen für unser Unternehmen ausbildungsmotivierte Jugendliche für unseren Ausbildungsplatz als Orgel- und Harmoniumbauer/in.

Orgel- und Harmoniumbauer/in der Fachrichtung Orgelbau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Ausbildung wird innerhalb von dreieinhalb Jahren absolviert. Die Berufsschule (im Blockunterricht) findet in Ludwigsburg statt. Nähere Informationen zu dieser Schule finden Sie unter www.ows-lb.de.

Johannes Hüfken

Das Berufsbild des Orgelbauers

Ausbildungsdauer:42 Monate
Schule:Zentrale Berufsschule in Ludwigsburg bei Stuttgart
Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg
Ausbildungsinhalte:http://www.gesetze-im-internet.de/orgausbv/BJNR015660984.html
Ausbildungs-organisation:Blockunterricht
Gesellenprüfung:in Ludwigsburg allgemeine Prüfung oder vor der Handwerkskammer mit individuellem Gesellenstück.

 

Unter Handwerk.de ist das Berufsbild sehr schön beschrieben

Alle Register ziehen - als Orgel- und Harmoniumbauer haben Sie dazu die Möglichkeit. In Ihrem Beruf montieren Sie nicht nur neue Instrumente, sondern restaurieren und reparieren auch historische Orgeln und Harmonien.

Für moderne Technik ganz Ohr - Sie sehen bei Ihrer Arbeit viel, weil Sie neben der Werkstattarbeit auch oft dorthin fahren müssen, wo die Instrumente stehen. So arbeiten Sie oft in Kirchen oder Konzertsälen.

Der Beruf verspricht Vielfalt

Bevor eine Orgel gebaut wird, sind gesicherte Angaben über Architektur, Raumgröße und Tragfähigkeit des Untergrunds erforderlich. Und auch die akustischen Verhältnisse spielen eine Rolle. Ihre Aufgabe kann es, wenn Sie viel Berufserfahrung haben, werden, die Instrumente in Abmessungen und Klangcharakteristik den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten anzupassen.

Kraft, speziellen Kenntnisse und handwerkliche Fertigkeiten kommen zum Beispiel in der Holzverarbeitung für den Gehäuse-, Windladen- und Holzpfeifenbau zum Einsatz. Beim Aufbau oder Transport der Instrumente müssen Sie dann ab und zu ihre Kraftreserven mobilisieren. Auch Kenntnisse in Elektrik, Pneumatik und Mechanik werden vermittelt. Und nicht zuletzt ist ein gutes musikalisches Gehör beim Stimmen der Orgelpfeifen gefordert.

Wenn Sie diese vielfältigen Anforderungen mit Ihren Vorstellungen und Talenten in Einklang bringen möchten, dann winkt Ihnen ein wahrlich harmonisches Berufsleben.

(Quelle: handwerk.de modifiziert auf unseren Betrieb)

Wie Sie sehen, sind die Anforderungen im Betrieb sehr vielfältig

Darum erwarten wir einen erweiterten Realschulabschluss bzw. das Abitur.

Sehr gut wäre es, wenn Sie ein Instrument spielen – Klavier oder Orgel ist natürlich sehr naheliegend. Aber das ist keine Voraussetzung.

Da wir sehr viel in Kirchen arbeiten, ist eine Kirchenzugehörigkeit eine gute Grundlage, um zu wissen, wie man sich in diesen Räumen verhält und welchem Zweck die Musik dient, für die wir Instrumente bauen. Außerdem können Sie dann sicher auch unsere Kunden mit ihrer Motivation und ihren Werten verstehen. Wenn Sie  kein Kirchenmitglied sind, aber offen, neben Ihrer beruflichen Ausbildung auf diesem Gebiet zu lernen, ist das eine gute Basis.

Der gute Abschluss eines Berufsgrundschuljahres im Fach Holztechnik ist ein besonderer Pluspunkt bei der Beurteilung Ihrer Bewerbung, da im Orgelbau sehr viele Arbeiten tischlerische Fähigkeiten erfordern. Auch später in Ludwigsburg während des Blockunterrichtes werden Ihnen diese Fähigkeiten auf diesem Gebiet sehr dienlich sein.

Da Sie nicht wissen, was auf Sie bei einer Ausbildung in unserem Betrieb zukommt und auch wir schauen müssen, ob Sie in unser Team passen, ist ein zwei- bis dreiwöchiges Praktikum Grundvoraussetzung für einen Lehrvertrag.

Auf folgenden Gebieten werden Sie in Ludwigsburg unterrichtet und erwerben Sie sich Fertigkeiten:

Entsprechend Ihrem schulischen Voraussetzungen (Abitur) können Sie auch noch folgenden Unterricht dazu wählen:

 

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es, wenn Sie Ihren Meister oder den Restaurator im Orgel- und Harmoniumbauer-Handwerk machen.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich bei uns bewerben.